Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Räuber mit Foto gesucht - Kerpen

POL-REK: Räuber mit Foto gesucht - Kerpen
Bild1 Tatverdächtiger

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei fahndet nach dem Tankstellenräuber, der Reizgas versprühte.

Mit Pressemeldung vom (09.Dezember 2014 "Raub auf Tankstelle - Kerpen") berichten wir über die Tat.

Der Täter betrat am Montag (08. Dezember 2014) gegen 20:30 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Heerstraße. Die 25-jährige Angestellte wurde durch ihn mit Reizgas besprüht. Der Täter griff in die Kasse und entkam mit einem geringen Bargeldbetrag.

Er war mindestens 50 Jahre alt, 175-180 Zentimeter groß, untersetzt mit sichtbarem Bauchansatz und trug einen deutlich angegrauten Vollbart. Er war bekleidet mit einer blauen Jacke mit hellem (fast weißen) Kragen. Darauf trug er einen roten / bordeauxfarbenen Schal und eine hellgraue Kappe / Mütze. Auffällig war seine Brille mit dünnem Rahmen.

Die 25-Jährige wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Die Polizei fahndet nun mit einem Foto des Tatverdächtigen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 13 in Hürth unter Telefon 02233 52-0. (ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: