Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Sachbeschädigungen aufgeklärt

      Erftkreis (ots) - Unter der Schirmherrschaft der Stadt
Hürth fand in der Zeit vom 20.8. bis 27.10.2001 im Hürther
Burgpark ein Künstlerprojekt unter dem Motto «Gegen den Strom
zur Quelle statt». Im Rahmen dieser Aktion wurden auf dem
Freigelände entlang des Duffesbaches zahlreiche Skulpturen
ausgestellt.
    Im Zeitraum zwischen dem 8.9. und 15.9.2001 zeigten
insgesamt fünf Künstler die Beschädigungen bzw. den Diebstahl
ihrer Arbeiten bei der Polizei an; der entstandene Gesamtschaden
betrug mehrere zehntausend DM.
    Mitarbeiter des Kriminalkommissariates Hürth konnten als
Tatverdächtige jetzt vier aus Hürth stammende Kinder
(m/10,11,12,13) ermitteln. Unter der Rädelsführerschaft des
13-Jährigen hatte das Quartett die Skulpturen beschädigt bzw.
Teile davon in den Duffesbach geworfen.
Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: