Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrechertrio gefasst - Kerpen

POL-REK: Einbrechertrio gefasst - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Täter befinden sich in Untersuchungshaft.

Nachdem an einer Schule auf der Pestalozzistraße am Dienstag (16. Dezember) um 04:50 Uhr ein Alarm ausgelöst wurde, informierte ein Sicherheitsunternehmen die Polizei. Die Beamten stellten in der dortigen Gesamtschule fest, dass sich Hebelspuren am Haupteingang befanden. Es wurden Klassenräume und das Lehrerzimmer aufgehebelt. Die Täter durchsuchten Schränke und Lehrerpulte.

Während der Fahndung hielten weitere Beamte in Tatortnähe einen Pkw mit Kölner Kennzeichen an. Darin saßen drei polizeibekannte Männer im Alter von 16, 22 und 23 Jahren. Im Fahrzeug lagen neben Aufbruchswerkzeugen Beutestücke aus der Schule. Das Trio wurde festgenommen.

Ermittlungen der Kriminalpolizei erhärteten den Verdacht, dass das Trio für weitere Einbrüche im Bereich Kerpen und Erftstadt verantwortlich war. Die Täter stehen in dringendem Verdacht, in sieben Schulen und einem Kindergarten Einbrüche verübt zu haben. Ein Teil der aufgefundenen Beute - unter anderem Laptops, Beamer und Bargeld - wurden den geschädigten Schulen bereits wieder ausgehändigt.

Die Staatsanwaltschaft Köln stellte für die 22 und 23 Jahre alten Täter Anträge auf Untersuchungshaftbefehle. Beide wurden am Donnerstag (18. Dezember) einem Haftrichter vorgeführt, der sie in eine Justizvollzugsanstalt schickte. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: