Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Betrunkener verursachte Verkehrsunfall und flüchtete

    Erftkreis (ots) - Kerpen Horrem B55 / L163 Zeit: Sonntag, 14.10.2001, 02:50 Uhr

Sachverhalt:     Ein 23jähriger Pkw-Führer befuhr die Bundesstraße (B) 55 aus Richtung Bergheim und beabsichtigte, an der Kreuzung mit der Landstraße (L) 163 in den dortigen Kreisverkehr einzufahren. Offensichtlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit geriet das Fahrzeug auf die Grünfläche des Kreisverkehrs, touchierte zunächst eine Warnbake und stieß anschließend frontal gegen einen Fahnenmast, welcher daraufhin aus seiner Verankerung im Boden gerissen wurde.     Zeugen des Vorfalls kamen hinzu und halfen dem 23Jährigen, seinen festgefahrenen Pkw von der Grünfläche zu befreien. Anschließend entfernte sich dieser allerdings von der Unfallstelle, wobei der abgetrennte Fahnenmast einige Meter mitgeschleift wurde.     Im Zuge der Fahndung nach dem Unfallflüchtigen wurde der Pkw durch Polizeibeamte an der Einmündung Rathausstraße/Weißer Weg in Kerpen-Horrem entdeckt. Der 23jährige Fahrer war gerade im Begriff, einen bei dem Unfall beschädigten Reifen zu wechseln. Als die Beamten den Mann ansprachen bemerkten sie, dass er erheblich unter Alkohleinfluss stand und sich zudem bei dem Unfall leicht im Gesicht verletzt hatte. Er wurde daher der Polizeihauptwache Kerpen zugeführt, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt. Der Sachschaden wird auf ca. 16.000 DM geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: