Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Achtung! Straßenglätte - Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Achtung! Straßenglätte - Rhein-Erft-Kreis
Glätte

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Leitstelle der Polizei verzeichnete zwölf Verkehrsunfälle; davon fünf mit Verletzten.

In der Zeit zwischen Montag (08. Dezember) 06:20 Uhr und 09:00 Uhr ereigneten sich im Kreis zwölf witterungsbedingte Verkehrsunfälle. Die Polizei geht in allen Fällen von nicht angepasster Geschwindigkeit bei Straßenglätte aus.

Auf der Landesstraße 91 fuhr um 06:20 Uhr eine 46-Jährige mit ihrem Pkw in Richtung Oberaußem. Kurz nach der Ortseinfahrt Oberaußem verlor sie nach eigenen Angaben die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie stieß gegen den rechten Bordstein und ein Brückengeländer. Der Pkw drehte sich und kam mit der Front auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Die Fahrerin wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus gefahren und ihr nicht mehr fahrbereiter Pkw auf eigenem Wunsch abgeschleppt.

Der Winterdienst der Stadt Bergheim wurde verständigt, der die Landesstraße abstreute. Die Unfallstelle blieb für circa eine Stunde komplett für den Verkehr gesperrt.

Die Polizei rät, Fahrzeuge aller Art auf den kommenden Winter vorzubereiten. Dazu gehört neben der Ausrüstung und der passenden Bereifung auch ein freies Sichtfeld der Scheiben.

Die Pkw-Fahrer dürfen sich im Straßenverkehr nicht nur auf die Technik verlassen. Trotz technischer Hilfsmittel sind es immer noch die Fahrer, die durch angepasste Geschwindigkeit und vorausschauende Fahrweise einen wichtigen Beitrag zur Verhinderung von Verkehrsunfällen leisten können. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: