Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Warnung vor falschem Telekommitarbeiter

Erftkreis (ots) - Vor einer falschen Telekommitarbeiterin warnt die Erftkreispolizei. Die ca. 20-30 Jahre alte und stark geschminkte Frau trat am 5.10. in Hürth auf. Sie meldete sich unangemeldet an der Haustür einer alleinstehenden Frau, stellte sich als Telekommitarbeiterin vor, kündigte eine Tarifvergünstigung an und bat um Einlass. Im weiteren Verlauf füllte sie ein Formular aus und forderte die Geschädigte auf dies zu unterschreiben, was die Frau verweigerte. Aufgrund polizeilicher Erfahrungswerte sollte die Angesprochene auf diese Weise unbemerkt den Telefonanbieter wechseln. Die Deutsche Telekom weist darauf hin, dass ihre Mitarbeiter keine sogenannten Türgeschäfte durchführen und einen Dienstausweis besitzen, der auf Aufforderung vorgezeigt wird. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: