Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Pkw-Fahrerin schwerverletzt - Erftstadt

POL-REK: Pkw-Fahrerin schwerverletzt - Erftstadt
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die 59-Jährige wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Die 59-Jährige befuhr am Dienstag (25. November) um 18:00 Uhr die Landesstraße 162 in Richtung Wichterich. Die Landesstraße ist der nachfolgend kreuzenden Landesstraße 181 gegenüber vorfahrtberechtigt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h. Eine 48-Jährige befuhr mit ihrem Pkw die Landesstraße 181 in Richtung Niederberg. Sie fuhr in den Kreuzungsbereich ein und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 48-Jährige wurde leicht, die 59-Jährige schwerverletzt.

Den Beamten gegenüber gab die 48-Jährige an, dass sie kein Verkehrszeichen wahrgenommen habe und ihr Navigationsgerät sie "geradeaus" führte.

Für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahmen war der Kreuzungsbereich bis etwa 20:00 Uhr für den Verkehr gesperrt. An beiden total beschädigten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 20.000,- Euro. Die Feuerwehr leuchtete den Unfallort aus und entfernte auslaufende Betriebsmittel. Die Fahrzeuge wurden auf eigenem Wunsch abgeschleppt. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: