Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kabeldieb gestellt - Kerpen

POL-REK: Kabeldieb gestellt - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der 46-jährige Frechener wurde auf dem Gelände eines leerstehenden Hochhauses angetroffen.

Eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes der Stadt Kerpen bemerkte am Dienstagnachmittag (11. November) um 14:25 Uhr einen zum Teil geöffneten Bauzaun an der Maastrichter Straße. Der Bauzaun sichert derzeit das Gelände gegen ein unbefugtes Betreten. Ein 46-Jähriger befand sich auf dem Gelände und versuchte zu flüchten. Die Zeugin informierte die Polizei.

Der Frechener gab der Polizei gegenüber an, auf dem Gelände Kabelstränge entdeckt zu haben. Diese wollte er stehlen. Als er bemerkte, dass es sich lediglich um Kabelummantelungen handelte, wollte er das Gelände verlassen. Der Täter gab einen falschen Namen an. Anschließend stieg er auf einen Motorroller und versuchte erneut zu flüchten. Die Beamten hinderten ihn daran. Dabei bemerkten sie deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des 46-Jährigen. Ein Vortest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Einen für das Führen des technisch manipulierten Motorrollers erforderlichen Führerschein konnte er nicht aushändigen.

Nach der zweifelsfreien Personalienfeststellung wurde er entlassen und Anzeigen gefertigt. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: