Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

Erftkreis (ots) - Ein unter erheblicher Alkoholeinwirkung stehender 42-jähriger Motorradfahrer befuhr am Montagmorgen (06.08.01) gegen 07.15 Uhr in Brühl die Auguste-Viktoria-Straße in Fahrtrichtung Freiherr-vom-Stein-Straße. In Höhe der Hausnummer 41verlor er offensichtlich infolge seines Alkoholkonsums die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte dabei gegen einen Pkw, der am gegenüberliegenden Fahrbahnrand abgestellt war. Der 42-Jährige stürzte und musste zur stationären Behandlung in das Krankenhaus Brühl eingeliefert werden. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ein zuvor durchgeführter Atenalkoholtest hatte einen Digitalwert von 0,71 mg / l (entspricht 1,42 Promille) ergeben. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 6 000 DM. Ebenfalls unter Alkoholeinwirkung stehend missachtete eine 52-jährige Pkw-Fahrerin am gestrigen Abend gegen 18.20 Uhr in Brühl im Kreuzungsbereich Römerstraße / Neue Bohle die Vorfahrt eines 23-jährigen Fahrzeugführers, der mit seinem Pkw die Römerstraße in Fahrtrichtung Hürth befuhr. Die 52-Jährige, die die Straße «Neue Bohle» in Fahrtrichtung Eichendorffstraße befahren hatte, war trotz geltendem Rotlicht der Ampelanlage in den Kreuzungsbereich eingefahren. Bei der anschließenden Kollision beider Fahrzeuge wurden der 23-Jährige sowie ein ebenfalls 23-jähriger Zeuge verletzt. Ein bei der Unfallverursacherin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Digitalwert von 0,17 mg / l (entspricht 0,34 Promille). Der Frau wurde auf der Polizeiwache Brühl eine Blutprobe entnommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 9 500 DM. Bei einem Verkehrsunfall in Elsdorf wurden am gestrigen Nachmittag (06.08.01) zwei Verkehrsteilnehmer leicht verletzt. Ein 55-jähriger Pkw-Fahrer hatte gegen 16.45 Uhr die Köln-Aachener-Straße in Fahrtrichtung Landstraße befahren und beim Linksabbiegen in die Valentin-Pfeiffer-Straße den bevorrechtigten Pkw eines 33-jährigen Fahrzeugführers übersehen, der die Köln-Aachener-Straße im Gegenverkehr befuhr. Beide Unfallbeteiligten wurden vorsorglich zur Behandlung in das Krankenhaus Bergheim eingeliefert. An den beiden Pkw, die nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten, entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 30 000 DM. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner Telefon: Tel: 02233/ 5242221 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: