Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Täter scheiterten an Sicherheitstür - Brühl

POL-REK: Täter scheiterten an Sicherheitstür - Brühl
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Fachberater der Polizei bieten Beratungstermine zum Einbruchschutz an.

Unbekannte öffneten am Samstagabend (15. März) gegen 17:30 Uhr den heruntergelassenen Rollladen einer Terrassentür eines Hauses am Daberger Weg. Anschließend versuchten sie, die Tür aufzuhebeln. Der Versuch scheiterte. Die Täter gelangten nicht ins Haus und flüchteten ohne Beute. Am Türrahmen zählten die Beamten später bei der Anzeigenaufnahme insgesamt 25 Hebelmarken.

Tipps zum Einbruchschutz bieten die Berater des Kriminalkommissariates Kriminalitätsvorbeugung und Opferschutz (KK KP/O) in Informationsveranstaltungen an. Die Experten klären Interessierte in ihren Diensträumen an der Luxemburger Straße 303a über Schwachstellen an Haus und Wohnung auf, über Täterarbeitsweisen und entsprechende geprüfte Nachrüstmöglichkeiten. Ziel ist es, den Einbrechern die Stirn zu bieten und das Hab und Gut erfolgreich zu sichern.

Die Beratungen finden statt: Freitag, 28.03.2014, 10:00 - 12:00 Uhr Freitag, 04.04.2014, 10:00 - 12:00 Uhr Mittwoch, 09.04.2014, 10:00 - 12:00 Uhr Dienstag, 15.04.2014, 10:00 - 12:00 Uhr

Aufgrund der hohen Nachfrage der letzten Veranstaltungen ist es erforderlich, sich bei den Herren Eckstein oder Schmickler telefonisch unter Telefon: 02233 52-4816 oder -4817 anzumelden. Weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.polizei.nrw.de/rhein-erft-kreis/ (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: