Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsbehinderungen durch Unfallstelle - Kerpen

POL-REK: Verkehrsbehinderungen durch Unfallstelle - Kerpen
Symbol

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einem Verkehrsunfall dauerten die Aufräumarbeiten eineinhalb Stunden.

Am Mittwoch (5. März, 10:00 Uhr) befuhr ein PKW die Bundesstraße 264 aus Richtung Bundesautobahn in Richtung Düren. Der PKW-Fahrer (47) wollte nach eigenen Angaben sein Fahrzeug wenden. Der hinter ihm in gleiche Richtung fahrende LKW-Fahrer (49) konnte nicht mehr bremsen. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrer wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehr als 20.000 Euro. Der Fahrstreifen in Richtung Düren wurde bis 11:30 Uhr gesperrt.

Beide Fahrzeuge wurde wegen ihrer Beschädigungen abgeschleppt. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: