Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Raub geflüchtet - Hürth

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei bittet um Hinweise.

Ein 28-Jähriger wurde am Freitagmorgen (07. Februar) gegen 06:30 Uhr auf der Straße Am Kempishof von zwei Tätern überfallen. Der Mann war von seiner Wohnung zu seinem abgestellten Pkw unterwegs, als die Unbekannten ihn unter Vorhalt einer Waffe (eventuell Elektroschocker) zur Herausgabe seiner mitgeführten Gegenstände zwangen. Mit einem weißen, unbeschrifteten Plastikbeutel, in dem sich eine schwarze Geldbörse befand, flohen die beiden Täter in Richtung Nußallee.

Sie waren zwischen 170 und 180 Zentimetern groß, von kräftiger Statur und etwa 28 bis 38 Jahre alt.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 23 in Brühl unter Telefon 02233 52-0. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: