Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Fußgängerin von Pkw erfasst

      Erftkreis (ots) - Von einem Pkw erfasst und unter das
Fahrzeug geschleudert, wurde heute Morgen (11.7.) eine
Fußgängerin auf der Straße «Im Rosengarten» in Frechen. Die
64-jährige wurde schwer verletzt und befindet sich in
stationärer Behandlung im Krankenhaus Frechen.
    Der Unfall ereignete sich um 9.10 Uhr, als eine Autofahrerin
(80) rückwärts aus einer Garage auf die Fahrbahn der Straße
setzte. Eigenen Angaben nach verwechselte sie an dem
Automatikfahrzeug die Pedalerie und beschleunigte das Fahrzeug
plötzlich ungewollt. Der Pkw überquerte die Fahrbahn und drückte
auf der gegenüberliegenden Gehwegseite zunächst eine Hecke auf
einer Länge von zwei Metern nieder. Während der weiteren Fahrt
stieß das Auto mit der rechten Front gegen eine Straßenlaterne.
Durch die Wucht des Aufpralls brach das Fahrzeugheck aus und
stieß gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Gleichzeitig
erfasste der Pkw beim Zusammenstoß mit der Laterne die auf dem
Gehweg befindliche Fußgängerin und schleuderte sie unter das
Fahrzeug. Vor dem Eintreffen der Rettungskräfte wurde die
64-Jährige durch Pasanten unter dem Pkw hervorgezogen.
    Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock und wurde
ambulant behandelt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: