Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bonn Unbekannte Tote nach Öffentlichkeitsfahndung identifiziert

      Erftkreis (ots) - Nachtrag zu Meldung «Unbekannte
Wasserleiche» vom 6.7.2001 des Polizeipräsidiums Bonn.

    Am 01.07.2001, gegen 18.10 Uhr, hatten Zeugen beobachtet, wie eine vollständig bekleidete Person in Höhe des Oberkasseler Bootshauses in den Rhein ging und dann zielstrebig in die Fahrrinne schwamm.     Dort war sie vermutlich von einem nicht identifizierten Frachtschiff, das stromaufwärts unterwegs war, erfasst und tödlich verletzt worden.     Der Leichnam der Frau hatte dann wenig später in Höhe der Südbrücke von der Feuerwehr geborgen werden können.     Da der im Rahmen der Ermittlungen durchgeführte Abgleich mit bekannten Vermisstenfällen ohne Erfolg verlaufen war und die Unbekannte trotz umfangreicher Ermittlungsmaßnahmen zunächst nicht identifiziert werden konnte, auch die Bekanntgabe der Personenbeschreibung in den örtlichen Medien in diesem Zusammenhang hatte nicht zum Erfolg geführt, entschlossen sich die Ermittler ein Foto der Toten zu veröffentlichen.     Nach der Veröffentlichung der Aufnahme in den örtlichen Printmedien am Samstag, den 07.07.2001 meldeten sich im Laufe des Wochenendes Angehörige der Frau bei der Kriminalwache der Bonner Polizei.     Am heutigen Morgen konnte dann die Tote zweifelsfrei identifiziert werden. Es handelt sich um eine 37-jährige Frau aus Bonn.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: