Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zusammenstoß mit Polizeifahrzeug - Kerpen

Symbol

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Funkstreifenfahrzeuge fuhren hintereinander, der erste stieß mit einem einbiegenden PKW zusammen.

Am zweiten Weihnachtstag (26. Dezember, 14:50 Uhr) fuhren zwei Streifenfahrzeuge der Polizeiwache Kerpen mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof Horrem. Dort sollten zwei Personen auf dem Bahnhofsdach Graffitis anbringen. Um die Täter durch ein eingeschaltetes Martinshorn nicht zu verscheuchen, waren die Martinshörner ausgeschaltet. Aus der Mittelstraße bog ein Fahrzeugführer zur Unfallzeit in die Bahnhofstraße in Richtung Hauptstraße ein. Es kam zum Zusammenstoß mit dem ersten der beiden Streifenwagen. An den beiden Fahrzeugen entstand in den Frontbereichen Sachschaden (insgesamt etwa 5.000 Euro). Die Mittelstraße ist der Bahnhofstraße mit Verkehrszeichen Vorfahrt gewähren untergeordnet. Eine Funkstreifenwagenbesatzung einer anderen Polizeiwache nahm den Verkehrsunfall auf und fertigte eine Unfallanzeige. Während der Unfallaufnahme setzten weitere Funkstreifen die Fahndung nach den vermeintlichen Sachbeschädigern weiter. Es wurde zusätzlich eine Drehleiter der Feuerwehr angefordert. Beim Eintreffen der Bundespolizei übernahm diese den Einsatz. Nach vorliegenden Erkenntnissen, wurden keine Straftaten/Täter festgestellt. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: