Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Festnahmen nach kurzer Flucht - Hürth

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Männer beluden in einem Baumarkt einen Transporter und flüchteten.

Mit einem weißen Pkw Mercedes Sprinter fuhren die Männer (35 / 51) am Mittwochmorgen (27. November) um 09:15 Uhr in den "Drive-In" eines Baumarktes an der Luxemburger Straße. Dort beluden Sie das Fahrzeug mit Baumaterial und fuhren, ohne zu zahlen, davon. Dabei durchbrachen Sie die Sicherheitsschranke. Auf dem Parkplatz bestieg ein 30-Jähriger den Fluchtwagen und das Trio setzte seine Fahrt fort. Eine Angestellte informierte die Ladendetektive (43 / 53), die den Männern folgten und die Polizei informierten.

An der Max-Planck-Straße trafen die Beamten auf das Fluchtfahrzeug. Die Männer aus Köln wurden vorläufig festgenommen und das Fahrzeug sichergestellt. Nach der Vernehmung wurden die Täter entlassen. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Diebstahls und Verkehrsunfallflucht, da bei der Ausfahrt die Schrankenanlage beschädigt wurde. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: