Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Haftbefehle vollstreckt - Kerpen

POL-REK: Haftbefehle vollstreckt - Kerpen
HB

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Männer gaben falsche Personalien an. Es half ihnen nichts, beide sind jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.

Am Donnerstagmorgen (17. Oktober) um 10:30 Uhr wurden die Männer in Kerpen auf der Straße "Am Schlosspark" von einer aufmerksamen Zeugin beim Kabeldiebstahl beobachtet. Fahndende Polizeibeamte hielten sie mit einem Fahrzeug im Bereich der Kreisstraße 25 an. Sie wurden festgenommen.

Im Rahmen der Ermittlungen beim Kriminalkommissairat Kerpen wurde festgestellt, dass ein Kabeldiebstahl nicht nachgewiesen werden kann. Allerdings gaben beide zunächst falsche Personalien an. Ein Personenfeststellungsverfahren brachte die Gründe dafür ans Licht: Der Ältere (55 Jahre alt) wurde von der Staatsanwaltschaft Wuppertal per Haftbefehl gesucht. Eine Restfreiheitsstrafe von knapp drei Jahren muss er noch absitzen. Grund hierfür war ein erpresserischer Menschenraub. Sein Kumpel (42 Jahre alt) wurde wegen schweren Menschenhandels von der Staatsanwaltschaft Bielefeld gesucht. Er muss noch zweieinhalb Jahre Freiheitsstrafe verbüßen. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: