Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ausländische Polizisten zu Gast - Hürth

Gruppe

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Im Rahmen ihrer Sprachausbildung besuchten sie die "Polizei vor Ort".

Am Donnerstag (26. September) besuchten elf Polizisten aus anderen Ländern (China, Ecuador, Kenia, Marokko, Nigeria, Tunesien, Tansania, Uganda, palästinensische Polizei) die Polizeiwache in Hürth. Sie lernen derzeit im Rahmen des Stipendiatenprogramms des Bundeskriminalamtes (BKA) beim Bundessprachenamt in Hürth die deutsche Sprache. Beim Besuch der "Polizei vor Ort" wurde in deutscher Sprache gesprochen. Der Besuch wird damit "Unterrichtsfach". Der Leiter der Polizeiwache, Erster Polizeihauptkommissar Karl Teichmann, begrüßte die Gäste und stellte die Struktur der Polizei im Rhein-Erft-Kreis vor. Kriminalhauptkommissar Heinz Schmickler erläuterte die verschiedenen Aufgabenbereiche des Kriminalkommissariates Kriminalprävention/Opferschutz. Auf besonderes Interesse stieß die Vorstellung eines Funkstreifenwagens mit seiner modernen Ausstattung. Eine Vorführung der Einsatzmöglichkeiten der Diensthunde durch die Diensthundeführer begeisterte alle. Zum Abschluss standen die Einsatzkoordinierung und Notrufbearbeitung in der Einsatzleitstelle "Ville" auf dem Programm. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt und sehr interessiert. Das bewiesen sie mit ihren, in deutscher Sprache gestellten, Fragen. (ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: