Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Detektiv verfolgte Verdächtigen - Pulheim

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 32-Jähriger beging unter Drogeneinfluss einen Ladendiebstahl.

Der Ladendetektiv eines Verbrauchermarktes an der Farehamstraße beobachtete am Dienstag (10. September) gegen 18:20 Uhr einen 32-Jährigen. Der steckte sich in der Elektroabteilung des Geschäftes Batterien, zwei Netzteile, eine Fernbedienung und einen LED-Lichtschlauch ein und verließ das Geschäft. Der Detektiv verfolgte den Mann bis in ein benachbartes Parkhaus und informierte die Polizei.

Die Beamten trafen beide im Parkhaus an und durchsuchten den 32-Jährigen. Dabei fanden sie in seiner Kleidung die entwendeten Warengegenstände. In der Bauchtasche des Mannes wurde Betäubungsmittel gefunden. Da der Mann angab, vor dem Diebstahl mit seinem Wagen das Parkhaus befahren zu haben, führten die Beamten einen Drogenvortest durch. Der verlief positiv. Nach der Blutprobenentnahme fertigten die Beamten zwei Anzeigen wegen Ladendiebstahls und des Führens eines Kraftfahrzeuges unter Betäubungsmitteleinfluss. Nach der Vernehmung, bei der er den Diebstahl zugab, entließen ihn die Beamten. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: