Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ladendiebin festgenommen - Kerpen

POL-REK: Ladendiebin festgenommen - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 36-jährige Chinesin reiste vermutlich illegal aus Frankreich in die Bundesrepublik.

Der 58-jährige Ladendetektiv eines Verbrauchermarktes an der Sindorfer Straße bemerkte am Mittwochnachmittag (14. August, 17:45 Uhr) zwei "Kundinnen". Die Beiden verstauten zwischen den Regalen verschiedene Waren in Taschen. An der Kasse zahlte nur eine von beiden einige Lebensmittel. Der 58-Jährige sprach die Frauen an und bat beide ins Büro, um die Personalien festzustellen.

Da beide keine Ausweispapiere mitführten, verständigte der Detektiv die Polizei. Die Beamten stellten die Identität der Einen (38) fest, die Andere (36) hingegen händigte lediglich eine handschriftliche Notiz mit Personalien aus. Eine Überprüfung ergab, dass die Chinesin am 02. Juli wegen gemeinschaftlichen Diebstahls aus der Untersuchungshaft entlassen und danach nach Frankreich abgeschoben wurde. Der Verdacht des illegalen Aufenthalten führte zur Festnahme der 36-Jährigen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: