Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Entlaufene Pferde mit Polizeihubschrauber geortet/ Elsdorf

POL-REK: Entlaufene Pferde mit Polizeihubschrauber geortet/ Elsdorf
Beispielbild_Hubschrauber

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei entlaufene Pferde verursachten einen Verkehrsunfall, anschließend liefen sie in unbekannte Richtung davon.

In den frühen Stunden des Dienstags (30. Juli, 02.45 Uhr) standen zwei Pferde auf der Kreisstraße 30 (ehemals L 277) zwischen Berrendorf und Widdendorf. Eine 46-jährige Autofahrerin konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern und touchierte eines der Pferde mit dem linken Außenspiegel. Die Tiere wurden einige Zeit nach dem Unfall augenscheinlich unverletzt in Thorr gesehen. Nachdem sie wieder in Richtung Widdendorf liefen, verlor sich ihre Spur. Aus der örtlichen Nähe zur vielbefahrenen Bundesstraße 477 und den Bundesautobahnen 61 und 4 forderten die eingesetzten Polizeibeamten einen Polizeihubschrauber an. Dieser konnte die Tiere durch eine Wärmebildkamera auf einem Feld zwischen Widdendorf und Bergheim-Thorr lokalisieren. Über Radio wurden Verkehrsteilnehmer auf die Gefahr hingewiesen. Eine Mitarbeiterin (43) eines nahegelegenen Reiterhofs half dabei, die Tiere einzufangen. Dort wurden die Tiere untergebracht, bis ihr Besitzer sie dort abholt. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: