Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Quadrath Raubstraftat auf Trödelmarkt

      Erftkreis (ots) - Opfer einer Raubstraftat wurden am
gestrigen Vatertag (24.05.01) ein 43-jähriger Mann aus Quadrath
sowie dessen 12-jähriger Sohn. Die beiden hatten anläßlich eines
privaten Trödelmarktes einen Verkaufsstand an den Erftwiesen
betrieben. Als der 43-Jährige seinen Sohn gegen 15.00 Uhr für
eine kurze Zeit alleine lassen musste, wurde dieser von zwei
Unbekannten beraubt. Die Tatverdächtigen, die plötzlich hinter
einer Hecke hervorgekommen waren, schubsten den 12-Jährigen
hinter seinem Verkaufsstand zu Boden und entwendeten aus einem
Behältnis die bis dahin erzielten Tageseinnahmen in Höhe von 80
DM.
    Die beiden jugendlichen Tatverdächtigen werden wie folgt
beschrieben:

beide ca.15 Jahre alt und ziemlich schlank 160 cm groß     Einer der Tatverdächtigen hatte kurze gelockte schwarze Haare und einen nackten Oberkörper. Er war mit einer kurzen Hose bekleidet. Der zweite Tatverdächtige kann nicht näher beschrieben werden.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat in Bergheim unter Tel. 02271 / 81 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Stübner
Telefon: Tel: 02233/ 5242221

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: