Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Räuber gefasst? - Brühl

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die auffällige Brille verriet den gut gekleideten Tatverdächtigen.

Im August letzten Jahres betrat ein dunkelhäutiger Mann das Ladenlokal des 40-jährigen Betreibers auf der Bonner Straße in Bornheim. Die Männer verhandelten über eine eventuelle Geschäftsübergabe. Man wurde sich einig und der Unbekannte stellte zudem eine neue Maschine im Wert von 7.000,-- Euro in Aussicht. Am darauffolgenden Tag erschien der Unbekannte und forderte das Geld, ohne die Maschine zu liefern. Seiner Forderung verlieh er mit einem Schusswaffe Nachdruck. Mit der Beute floh der Unbekannte.

Der 40-Jährige beschrieb den Täter unter anderem mit einer sehr auffälligen, lilafarbenen, rechteckigen Brille.

Am Donnerstagmittag (27. Juni) sah der 40-Jährige den Mann erneut um 12:20 Uhr auf der Schulstraße in Brühl und informierte die Polizei. Jetzt trug er eine sehr auffällige, weiße Brille und einen Anzug.

Die Beamten nahmen den polizeibekannten 36-Jährigen in Absprache mit dem Bonner Kriminalkommissariat 32 fest.

In seiner Vernehmung am heutigen Freitag (28. Juni) äußerte sich der Tatverdächtige nicht zu den Vorwürfen. Die Staatsanwaltschaft Bonn beantragte die Untersuchungshaft. Der 36-Jährige wird heute einem Haftrichter vorgeführt. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: