Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mutter und Tochter verletzt/ Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einem Verkehrsunfall wurden die 45-jährige Fahrerin und ihre 12-jährige Tochter im Krankenhaus ambulant behandelt.

Die Pkw-Fahrerin fuhr am Freitagnachmittag (14. Juni, 16.05 Uhr) auf der Luxemburger Straße (B 265) in Richtung Köln. An der Kreuzung Bonnstraße wollte sie nach links in Richtung Friedrich-Ebert-Straße abbiegen. Ein 29-Jähriger Pkw-Fahrer verließ ein Tankstellengelände und fuhr auf den Fahrstreifen der 45-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Hilfsbereite Zeugen kümmerten sich um Mutter und Tochter und halfen, die Autos zur Seite zu rollen. Später fing das Fahrzeug Feuer. Die alarmierte Feuerwehr Hürth löschte den Brand. Es war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. (bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: