Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrecher überrascht - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Als die Bewohnerin zurückkehrte, stand sie dem Einbrecher gegenüber. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Am Dienstag Vormittag (19. März, 11:25 Uhr) betrat die Geschädigte den Garten ihres Hauses an der Calvinstraße in Kerpen-Buir. Sie bemerkte, dass die Rolllade der Terrassentür heraufgeschoben war und die Tür offen stand. Während die Geschädigte die Polizei verständigte, trat ihr der Täter aus der Terrassentür entgegen. Er flüchtete in Richtung Heribertstraße.

Polizeibeamte trafen einen 36-jährigen Mann im Bahnhofsbereich an, auf den die Personenbeschreibung zutraf. Bei dem polizeibekannten Verdächtigen wurden Teile der Tatbeute gefunden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und soll im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Polizei rät:

Markieren Sie Ihre Wertgegenstände (Gravur, UV-Stifte etc.) eindeutig und notieren Sie die wichtigsten Daten in einer Wertgegenstandsliste. Fotografieren Sie schwer zu beschreibende Gegenstände.

Achten Sie auf unbekannte Personen und/oder auf verdächtige Situationen. Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über Notruf 110!(ab)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: