Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bedburg Pelzmantel geraubt

      Erftkreis (ots) - Am Donnerstagnachmittag (15.3.) wurde in
Bedburg ein 46-jähriger Mann körperlich bedroht und zur
Herausgabe eines Nerzmantels aufgefordert.
    Um 15.30 Uhr hatte der 46-Jährige seinen Pkw im Bereich
Klosterstraße / Friedrich-Wilhelm-Straße geparkt. Von der
Rückbank des Fahrzeugs nahm er einen Nerzmantel, der in einen
blauen Kleidersack verpackt war. Der Mann hatte beabsichtigt,
den Mantel in einem nahegelegenen Pelzgeschäft einzulagern.
    Nachdem er den Pkw verschlossen hatte, traten eine männliche
und eine weibliche Person an ihn heran. Das Duo forderte die
Herausgabe des Kleidersacks und drohte andernfalls mit
Repressalien; gleichzeitig wurde dem Geschädigten der verpackte
Mantel vom Arm genommen. Nach der Tat flüchteten die Täter
unerkannt in die Wiesenstraße.

Täterbeschreibungen:

    Männlich, ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß und schlank,     mangelhafte Zähne, Vollbart, langes/ schwarzes Haar, ungepflegte Erscheinung,     bekleidet mit olivgrünem Parka, verwaschenen Blue-Jeans, schmutzigen Turnschuhen.

    Weiblich, ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 165 bis 170 cm groß und sehr schlank,     mittellanges/schwarzes Haar, tiefe Augenringe, hochstehende Wangenknochen, gleich gekleidet wie ihr Mittäter.

    Hinweise werden an das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02271 / 81-0, erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: