Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Wohnungseinbruch

      Erftkreis (ots) - Am Sonntagabend (4.3.) beobachtete eine
Anwohnerin der Jacob-Cremer-Straße drei Täter bei einem
Wohnungseinbruch und verständigte die Polizei. Vor dem
Eintreffen der Beamten wurden die Täter auf zwei Hausbewohner
aufmerksam und flüchteten.

    Bei einem Blick von ihrem Balkon hatte die Zeugin (37) um 19.20 Uhr zwei Täter beobachtet, als diese den Balkon der Parterrewohnung bestiegen; weiterhin sah die 37-Jährige, dass eine dritte Person in unmittelbarer Nähe «Schmiere» stand. Nachdem die Frau die Polizei über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt hatte, informierte sie ihren Mann und einen weiteren Hausbewohner über ihre Bebobachtungen. Als beide Männer Nachschau hielten und dazu vor das Haus traten, flüchteten beide Täter unerkannt über den Balkon in Richtung Blindgasse / Freiheitsring.     Die Einbrecher hatten die Balkontüre aufgehebelt, die Räumlichkeiten betreten, offensichtlich jedoch nichts entwendet.     Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern verliefen ergebnislos.

Täterbeschreibungen:

Ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schlank, schwarze Haare, dunkel gekleidet.

Ca. 45 bis 50 Jahre alt, etwa 185 cm groß, schlank, lichtes / helles Haar,     bekleidet mit hellbeiger, dreiviertellanger Jacke, dunkler Hose.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Frechen, Tel. 02234 / 211-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: