Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Diebstahlsversuch im Hallenbad - Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Täter versuchte in einem unbeobachteten Moment die Kassenschublade aufzuhebeln.

Eine 43-jährige Angestellte verließ am Mittwochabend (23. Mai, 21:20 Uhr) kurz den Kassenbereich im Hallenbad auf der Burgstraße. Die Eingangstür des Hallenbades stand offen.

Als die Frau zurückkehrte, bemerkte sie einen Mann, der an der Kassenschublade hantierte. Sie schrie den Mann an. Er flüchtete durch die rückwärtige Tür in Richtung Sportanlage. Nach der Flucht bemerkte die Angestellte an der Kassenschublade mehrere Beschädigungen.

Der vermutlich Deutsche wird als 25 bis 28 Jahre alt, etwa 175 cm groß und schlank beschrieben. Er trug seine dunklen Haare kurz geschoren und hatte einen Dreitagebart. Der Mann war mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Jeanshose bekleidet.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 22 in Kerpen in Verbindung zu setzen, Telefon 02233-520.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: