Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 70-jährigen Mann beraubt - Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (14. Mai) erhielt die Polizei Kenntnis über eine Raubstraftat vom Sonntag (13. Mai).

Der 70-jährige Mann hielt sich am Sonntag gegen 19:00 Uhr in seinem Kellerverschlag in dem Mehrfamilienhaus auf dem Liblarer Weg auf. Plötzlich wurde etwas in sein Gesicht gesprüht (Reizgas?). Als der Mann wieder klar sehen konnte, stellte er fest, dass seine Tasche fehlte.

Eine 29-jährige aufmerksame Nachbarin hatte kurz vor dem Raub eine Beobachtung gemacht. Sie sah einen ihr unbekannten Mann, der ihrem Nachbarn in den Keller folgte. Über die dort stattgefundene Raubstraftat erfuhr sie erst am folgenden Tag (14. Mai).

Der Beobachtete ist etwa 25 bis 30 Jahre alt und 175 cm bis 180 cm groß. Er hat eine normale Statur und schwarze Haare, welche zur Tatzeit zum Zopf gebunden waren. Er trug einen kurzen Bart von den Kotletten bis zum Kinn. Bekleidet war die Person mit einer dunkelblauen Jeansjacke/ Jeanshose.

Hinweise zum Täter bitte an das Kriminalkommissariat 13 in Hürth, Telefon 02233-520.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: