Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: PKW stürzt in Rotbach - Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die 71-jährige Fahrzeugführerin aus Erftstadt wurde eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Nach notärztlicher Behandlung wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr.

Die Frau fuhr am Freitag (27. April, 10:20 Uhr) -nach eigenen Angaben- auf dem Wellmühlenweg aus Richtung Niederweg in Richtung Landesstraße 162. In Höhe der Brücke über den Rotbach kam ihr ein dunkelblauer PKW entgegen, dem sie ausweichen musste. Dabei geriet ihr PKW gegen das Brückengeländer, das auf einer Länge von vier Metern zerstört wurde. Der PKW stürzte etwa vier Meter tief in den Bach und blieb auf der rechten Seite liegen. Mit einem Spezialkran musste der PKW aus dem Bachbett gezogen werden.

Der PKW-Fahrer, der aus Richtung Landes Straße 162 auf sie zugefahren kam, fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Nähere Angaben zu ihm liegen nicht vor.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder auf den Verursacher geben können, wenden sich bitte an das Verkehrskommissariat, Telefon 02233-520.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: