Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei Autoaufbrecher festgenommen -Köln/Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Pressestelle des Polizeipräsidenten Köln bittet um Verbreitung ihrer nachfolgenden Meldung 120215-2- K Wertsachen im Auto lockten Diebe an - Festnahmen ---in den Medien des Rhein-Erft-Kreises. Nachfragen zur Meldung bitte an die Pressestelle des PP Köln richten.

Die Polizei Köln hat heute Morgen (15. Februar) Haftbefehle gegen zwei Männer (25, 51) vollstreckt. Das Duo steht im Verdacht, etwa 20 Fahrzeuge im Kölner Stadtgebiet - sowie über die Stadtgrenzen hinaus - aufgebrochen zu haben. Die Täter waren nach den bisherigen Ermittlungen auch in Hürth, Frechen, Kerpen, Erftstadt und Leverkusen aktiv.

Bereits seit Anfang Januar 2012 kam es im Bereich von Friedhöfen und Reitsportanlagen vermehrt zu Diebstählen aus Pkw. In den meisten Fällen hatten die Geschädigten nach eigenen Angaben "nur kurz" ihr Auto verlassen. Die Verdächtigen nutzten dennoch die günstige Gelegenheit, schlugen die Seitenscheiben ein und entwendeten meist offen herumliegende Wertgegenstände.

In mehreren Fällen befanden sich in den gestohlenen Handtaschen auch EC-Karten. Meist umgehend nach dem Aufbruch versuchten die Täter mit den Karten widerrechtlich Geld abzuheben.

   Die intensiven Ermittlungen nach den Autoaufbrüchen führten die 
Beamten auf die Spur der nun Festgenommenen. In ihren Vernehmungen 
machten die Verdächtigen bislang keine Aussagen. Beide sind bereits 
einschlägig in Erscheinung getreten und befinden sich derzeit in 
Untersuchungshaft. In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei Köln
an alle Autofahrer:
   -       Räumen Sie Ihr Auto aus, ehe es andere tun!
   -       Lassen Sie nichts Wertvolles im Fahrzeug, auch nicht 
           "versteckt" im Kofferraum! 

Weitere Informationen, wie Sie Ihren Pkw vor Dieben schützen können, finden Sie auch unter www.polizei-beratung.de . (pe)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: