Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Autoaufbrecher gefasst - Wesseling

Wesseling (ots) - Ein sehr aufmerksamer Zeuge gab am späten Mittwochabend (25. Januar) den entscheidenden Hinweis. Die Polizei nahm zwei Autoaufbrecher vorläufig fest.

Der Zeuge bemerkte gegen 23.50 Uhr zwei Männer, die sich vor einer Tiefgaragenzufahrt auf der Aachener Straße aufhielten. Als sie plötzlich in der Tiefgarage verschwanden, alarmierte er sofort die Polizei. Die war wenige Minuten später mit Streifenwagen und Zivilfahrzeugen vor Ort. Auf der Anfahrt fielen einer Streifenwagenbesatzung zwei 21 und 29 Jahre alte Wesselinger auf, auf die die Personenbeschreibung zutraf und die den Beamten wegen zahlreicher Eigentumsdelikte schon bekannt waren. Sie durchsuchten die Tatverdächtigen und fanden ein mobiles Navigationsgerät und ein Mäppchen. Die Gegenstände stammen aus einem aufgebrochenen Auto, das in der Tiefgarage abgestellt war. Die Polizisten nahmen die Tatverdächtigen vorläufig fest. Beide mussten nach ihren Vernehmungen wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen werden.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 23 aus Brühl prüfen zurzeit, ob das Duo für weitere Straftaten in Frage kommt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: