Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth-Efferen Fahndung nach Raubtäter - Phantomfoto

      Erftkreis (ots) - Bereits am 6.11.2000 wurde eine
18-jährige Frau in Hürth-Efferen Opfer eines räuberischen
Diebstahls. Von dem bisher unbekannten Täter konnte jetzt ein
Phantomfoto erstellt werden.

    Am Tattag war die 18-Jährige um 12.30 Uhr in ihr Elternhaus in der Volkerstraße zurück gekehrt und hatte dabei einen Einbrecher überrascht. Der Täter überwältigte die junge Frau und sperrte sie in einen spindähnlichen Raum. Erst vier Stunden später wurde die Geschädigte von ihrer heimkehrenden Schwester befreit.

    Mit der Veröffentlichung des erstellten Phantomfotos erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf die Indentität des bisher unbekannten Mannes. Der Täter wird als ca. 175 cm und etwa 70 bis 75 Kilogramm schwer beschrieben. Zur Tatzeit hatte er leicht gebräunte Haut, war unrasiert und trug dunkelbraune / gewellte Haare.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Hürth, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: