Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrecher suchen meist den schnellen Weg - Bergheim

Bergheim (ots) - Offenbar gut gesichert war ein Wohnobjekt, der Einbruchsversuch scheiterte.

In der Zeit von Dienstag (27. Dezember) 12:00 Uhr bis zur Tatentdeckung am Mittwoch um 09:30 Uhr versuchten Unbekannte durch ein Fenster in das Haus auf der Füssenichstraße einzudringen. Die Täter schafften es nicht und ließen vom Versuch ab.

Dies ist ein Zeichen dafür, wie wichtig es ist, Türen und Fenster so zu sichern, dass sie ohne massivste Gewaltanwendung nicht zu öffnen sind. Wenn sie vor gut gesicherten Türen und Fenstern stehen, lassen sie schnell von ihrem Vorhaben ab. Mehr zum Thema Wohnungssicherung finden Sie auf unserer Internetseite, www.polizei-nrw.de/rhein-erft-kreis

Bitte beachten Sie bei Ihnen verdächtigen Beobachtungen: Sofort Notruf 110 anrufen!

So könnten Sie sich und ihre Nachbarn vor Schäden bewahren.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: