Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zeitungsautomatenknacker - Frechen

Frechen (ots) - Eine Zeugin verständigte die Polizei, Ergebnis: Zwei Festnahmen!

Am Freitagmorgen (04. November, 02:50 Uhr) erhielt die Polizeileitstelle "Ville" über Notruf 110 den wichtigen Anruf der 35-jährigen Zeugin. Sie schilderte kurz wo sie sich befand und erklärte, dass sie zwei Männer beobachte, die einen Zeitungsautomaten aus dessen Verankerung rissen und versuchten, diesen zu öffnen. Polizeistreifen wurden sofort entsandt!

Die Polizeibeamten konnten -wegen der guten Beschreibung der Frau- zwei Männer im Alter von 20 und 18 Jahren auf der Dürener Straße (Endhaltestelle KVB) festnehmen. Die Männer befanden sich noch unmittelbar auf dem Weg vom betroffenen Automaten zu ihrem Auto.

Der Automat wies Beschädigungen auf. Ihr Ziel, die Geldkassette, erreichten die Täter aber nicht, weil sie rechtzeitig von den Polizeibeamten gestört wurden. Beide Täter wurden später wegen fehlender Haftgründe entlassen. Sie müssen neben der Strafanzeige wegen versuchtem besonders schweren Diebstahl mit Schadensersatzforderungen wegen des beschädigten Automaten rechnen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: