Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit Alkohol und Drogen im Straßenverkehr unterwegs - Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Vier Autofahrerinnen und Autofahrer zog die Polizei am Dienstag (25. Oktober) und frühen Mittwochmorgen aus dem Verkehr. Alle hatten entweder zuviel Alkohol getrunken oder standen unter dem Einfluss von Drogen.

Am Dienstagmorgen gegen 08.00 Uhr wurden die Beamten zu einer Tankstelle auf der Alfred-Nobel-Straße nach Frechen gerufen. Dort hatte sich ein offensichtlich betrunkener und nach Alkohol riechender 36-jähriger Mann aus Belgien nach dem Weg zur Autobahn 4 erkundigt. Die wenige Minuten später eintreffenden Polizisten sahen den Verdacht bestätigt. Sie ordneten eine Blutprobe an und stellten einen belgischen und einen polnischen Führerschein des Mannes sicher. Gegen einen Mitfahrer des Mannes besteht ein Haftbefehl. Er wurde vorläufig festgenommen.

In Wesseling fiel eine 50-jährige Autofahrerin gegen 10.00 Uhr bei einer Verkehrskontrolle auf der Konrad-Adenauer-Straße auf. Ihre Atemluft roch nach Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Auch sie musste zur Blutprobe und ihren Führerschein abgeben.

Um 18.15 Uhr geriet eine 19-jährige Autofahrerin auf der Erkelenzer Straße in Bedburg in eine allgemeine Verkehrskontrolle der Polizei. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis. In der Handtasche fanden die Polizisten zwei Tütchen mit Marihuana und einen Schlagring. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen die Frau wird wegen Fahren unter Drogeneinfluss und Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz ermittelt.

Am Mittwochmorgen um 02.15 Uhr kontrollierten Polizisten eine 21-jährige Autofahrerin Am Sodagraben in Bergheim. Da ein Drogenvortest positiv auf Cannabis reagierte, ordneten die Beamten eine Blutprobe an und untersagten, wie in allen beschriebenen Fällen, die Weiterfahrt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: