Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbruch in der Bewährungszeit - Bergheim

Bergheim (ots) - Nach einem Wohnungseinbruch wurden ein 18- und ein 17-Jähriger festgenommen. Sie führten Teile der Beute im Topcase ihres benutzten Motorrollers mit sich.

Am Freitagmorgen (14. Oktober) in der Zeit von 10:20 Uhr bis 12:40 Uhr brachen zunächst Unbekannte in ein Einfamilienhaus auf der Straße "Im Frenser Feld" ein. Sie entwendeten neben Bargeld ein Notebook, eine Digitalkamera und Schmuck. Die verständigten Polizeibeamten nahmen einerseits den "Tatort auf" und andererseits fahndeten sie im Umfeld. Auf der Sandstraße kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung gegen 13:10 Uhr auf einem Motorroller zwei Personen. Bei ihrer Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um die vermeintlichen Einbrecher handeln könnte. Der Fahrer des Rollers (der18-Jährige) war sehr nervös. Im Helmbehälter (Topcase) des Rollers fanden die Beamten das zuvor gestohlene Laptop. 515,- Euro. Bargeld und Schmuckstücke führte der 18-Jährige bei sich, die vermutlich aus dem Einbruch stammten. Der 18-Jährige gab nun zu, den Einbruch begangen zu haben. Sein Einbruchswerkzeug (einen Schraubendreher) und die vorgefundene Digitalkamera hatte er bereits entsorgt. Dem 17-jährigen Beifahrer konnte die Polizei einen dringenden Tatverdacht und somit eine Tatbeteiligung nicht nachweisen, er wurde entlassen. Der 18-Jährige wurde nach eigenen Angaben bereits wegen Raubes zu Jugendarrest von 21 Monaten verurteilt. Zum Zeitpunkt der Festnahme befand er sich innerhalb einer dreijährigen Bewährungszeit. Am Samstagmorgen wurde der geständige Einbrecher mangels Haftgründe entlassen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: