Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wütender Ehemann zertrümmerte ein Auto - Erftstadt

Erftstadt (ots) - Ein hilfsbereiter 24-jähriger Mann sah sich am Montagabend (10. Oktober) den wütenden Angriffen eines Nachbarn in Erftstadt-Lechenich ausgesetzt. Der 43-jährige Nachbar zerstörte mit einer Eisenstange den Alfa Romeo des Mannes.

Grund für die Attacke war die Ehefrau des 43-Jährigen, die sich am Sonntagabend nach einem Streit mit ihrem Mann von dem 24-Jährigen in ein Krankenhaus fahren ließ. Das brachte den 43-jährigen Ehemann so in Rage, dass er das Auto des 24-Jährigen kurz und klein schlug und mit einem Stein eine Fensterscheibe am Haus des 24-Jährigen einwarf.

Auch die eintreffenden Polizisten konnten den aufgebrachten 43-Jährigen nicht beruhigen. Er leistete heftigen Widerstand und musste zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen werden. Während der Auseinandersetzung versuchte der 20-jährige Sohn seinen Vater zu befreien. Die Polizisten nahmen auch ihn zur Personalienfeststellung mit zur Wache.

Gegen beide wurden Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Der 43-Jährige muss sich außerdem wegen Sachbeschädigung verantworten.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: