Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wieder PKW in Brand gesteckt - Frechen

Frechen (ots) - Am Sonntagmorgen (09. Oktober) stand im Wendehammer der Straße Kirschhecke ein Renault Modus in Flammen. Ein Zusammenhang mit den PKW Bränden vom 01. Oktober ganz in der Nähe des Tatortes wird nicht ausgeschlossen.

Gegen 01.00 Uhr wurde das brennende Auto entdeckt und von der Feuerwehr gelöscht. Am letzten Wochenende kam es auf der Bartmannstraße, der Alfred-Nobel-Straße und der Hasenweide ebenfalls zu Feuerschäden an Fahrzeugen. Darüber berichteten wir mit unserer Pressemeldung am 02. Oktober, 10:31 Uhr. Die Ermittlungen beim Kriminalkommissariat 11 dauern an. Zeugen, die am vergangenen Wochenende oder in der Nacht zum letzten Sonntag verdächtige Beobachtungen machten, wenden sich bitte unter Telefon 02233-520 an die Polizei.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: