Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Festnahmen nach Trickdiebstahl – Nachtrag

Erftkreis (ots) - Wie mit Pressebericht vom 8.1.2001 mitgeteilt, konnten am Nachmittag des 5.1.2001 in Bergheim zwei Trickdiebe festgenommen werden. Die beiden Personen hatten sich unter dem Vorwand städtische Mitarbeiter zu sein und die Wasserrohre überprüfen zu müssen, Zutritt zum Wohnhaus einer 81-jährigen Frau in der Wöhlerstraße verschafft. Dabei stahl ein Täter, von der Geschädigten unbemerkt, mehrere Schmuckstücke. In dem sichergestellten Pkw der Tatverdächtigen wurden weitere Schmuckstücke gefunden, die aus gleichgelagerten Straftaten stammen dürften, bisher jedoch nicht zugeordnet werden konnten. Es ist zu vermuten, dass diese Gegenstände am selben Tag in der Ortslage Bergheim erbeutet wurden, die Geschädigten den Verlust jedoch noch nicht bemerkt haben. Die Polizei fragt daher: Wer hat im Verlauf des Vormittag des 5.1.2001 ein oder zwei Personen Einlass gewährt, die vorgaben, städtische Mitarbeiter oder Scherenschleifer zu sein? Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben: 26 Jahre alt, 175 cm groß, dunkler Teint, dunkle/kurze Haare, gepflegte Kleidung. 21 Jahre alt, 175 cm groß, lange/dunkelblonde Haare, zum Zopf gebunden, trägt Ohrring. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat Bergheim, Tel. 02271 / 81-0, erbeten. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: