Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Niederaußem Polizei sucht Brandstifter

      Erftkreis (ots) - Auf Hinweise aus der Bevölkerung hoffen
die Brandermittler des Kriminalkommissariats 11 bei der
Aufklärung von insgesamt fünf Bränden bzw. versuchten
Brandstiftungen, die sich im Jahr 2000 im Haus «Alte Landstraße
158 bis 160» ereigneten.
    Die ersten Ermittlungen wurden nach einem Brand am 21.4.2000
(2.10 Uhr) aufgenommen, wobei in dem Mehrfamilienhaus
Sachschaden von mehr als 100 000 DM entstand.
    Exakt sechs Monate später (21.10.) wurde ebenfalls zur
Nachtzeit eine Fußmatte in Brand gesetzt. Als Folge fing eine
Wohnungstür Feuer, durch die entstandene Rauchentwicklung
befanden sich Hausbewohner in Gefahr.
    Am 23.10. versuchten Unbekannte einen Lattenverschlag im
Keller des Hauses und am 16.11. Gegenstände im Treppenabgang des
Kellers anzuzünden. Beide Taten, ebenfalls zur Nachtzeit verübt,
hatten keinen größeren Schäden zur Folge.
    Die letzte Tat ereignete sich am 22.12., wo wiederum eine
Fußmatte in Brand gesetzt wurde.

    Da die bisherigen Ermittlungen bisher nicht zur Aufklärung der Straftaten führten, benötigen die Ermittler diesbezüglich dringend sachdienliche Hinweise.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 11 unter Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: