Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pulheim Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

      Erftkreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der
Kreisstraße 5 wurden am heutigen Morgen (22.11.2000) zwei
Autofahrer schwer verletzt.
    Um 9.40 Uhr hatte ein 24-jähriger Pkw-Fahrer hatte die
Kreisstraße 5 aus Richtung Köln-Widdersdorf kommend befahren.
Nach eigenen Angaben fiel ihm in Höhe Stationskilometer 0,8 ein
Mobiltelefon in den Fußraum, worauf er sich nach dem Gerät
bückte. In diesem Moment geriet sein Fahrzeug in den
Gegenverkehr und kollidierte frontal mit dem Auto eines
34-Jährigen aus Köln.
    Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Personen in ihren
Fahrzeugen eingeklemmt. Zu ihrer Bergung musste
Hydraulikwerkzeug eingesetzt werden. Zur ärztlichen Behandlung
der Verletzten wurde ein Notarzt mittels Hubschrauber an die
Unfallstelle geflogen. Die Personen wurden in Krankenhäuser in
Frechen und Köln transportiert.
    Bei der Unfallaufnahme wurde die Polizei durch einen
hinzugezogenen Sachverständigen unterstützt. Die K 5 war im
Bereich der Unfallstelle in der Zeit von 9.45 bis 14 Uhr in
beiden Fahrtrichtungen gesperrt.
Der entstandene Sachschaden beträgt 41 000 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: