Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Thorr Pkw durch Feuer erheblich beschädigt

      Erftkreis (ots) - Durch Feuereinwirkung wurde am
Mittwochabend (18.10.2000) ein auf der Straße Obere Loh
geparkter Pkw Mercedes-Benz erheblich beschädigt. Das
Kriminalkommissariat 11 ermittelt gegen Unbekannt wegen des
Verdachts der Brandstiftung.
    Um 20.40 Uhr hatten zwei Passantinnen an dem Fahrzeug
Rauchentwicklung im Bereich des rechten Vorderreifens und bei
näherem Hinsehen erste Flammen bemerkt. Sofort informierten sie
die Feuerwehr und versuchten den Brand zu bekämpfen.
    Bei Eintreffen der Wehrkräfte brannte der Mercedes Benz, Typ
ML 320, im Bereich der Motorhaube bereits in voller Ausdehnung.
Die Einsatzkräfte schlugen daraufhin eine Seitenscheibe des
Fahrzeugs ein, um die Motorhaube öffnen und das Feuer löschen zu
können. Der Geländewagen brannte im Bereich des Vorderwagens
komplett aus.
    Bei einer Inaugenscheinnahme des im Heckbereich
unbeschädigten Pkw wurde festgestellt, dass Brandbeschleuniger
am Tankeinfüllstutzen angebracht und angezündet, das Feuer
jedoch wieder erloschen war. Vermutlich ist zur Inbrandsetzung
des Vorderreifens ebenfalls Brandbeschleuniger benutzt worden.
Das Auto wurde sichergestellt; die polizeilichen Ermittlungen
dauern an.
    Der entstandene Sachschaden beträgt 50 000 DM; der Neupreis
des 12 Monate alten Pkw liegt bei 105 000 DM.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: