Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Im Kreisverkehr geradeaus gefahren

Erftstadt (ots) - Am Mittwoch (09. Dezember), 23.40 Uhr, fuhr eine 48-jährige Autofahrerin auf der L 495 in einen Kreisverkehr. Sie bremste nicht genügend ab und fuhr geradeaus über ein Verkehrsschild und über den kompletten Kreisverkehr.

Die Frau kam mit ihrem Fahrzeug erst hinter dem Kreisverkehr zum Stillstand. Sie und ihre 19-jährige Beifahrerin blieben zum Glück unverletzt. An dem PKW, der abgeschleppt wurde, entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Frau erklärte sich mit einer Blutprobenentnahme einverstanden, als ein bei ihr durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 0,5 Promille anzeigte. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: