Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zur Beobachtung ins Krankenhaus

Wesseling (ots) - Zu einem leichten Auffahrunfall kam es am Dienstag (08. Dezember, 14.55 Uhr) auf der Hubertusstraße in Höhe Hausnummer 4. Dort war eine 56-Jährige mit ihrem PKW auf den stehenden PKW eines 51-Jährigen aufgefahren. Die Frau kam ins Krankenhaus.

Unklar war die Ursache des leichten Auffahrunfalls für die Polizeibeamten, die zur Unfallaufnahme erschienen. Die Behauptung, die Bremsen des PKW der 56 haben versagt, konnte so von den Beamten nicht festgestellt werden. Das Verhalten der Frau ließ vielmehr darauf schließen, dass ihre Fahrtauglichkeit beeinträchtigt war. Aus diesem Grunde wurde eine Blutprobe angeordnet. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Die Frau verblieb zur stationären Beobachtung im Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: