Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Sonnenstudio überfallen - Kerpen-Sindorf

Kerpen-Sindorf (ots) - Zwei unbekannte Täter überfielen am Donnerstagabend (26. November) ein Sonnenstudio auf der Kerpener Straße. Die Täter bedrohten die Angestellte mit einer Pistole. Sie flohen ohne Beute.

Die beiden Räuber betraten um 18.35 Uhr das Sonnenstudio. Während der eine an der Tür wartete, forderte der zweite Täter von der 43-jährigen Angestellten Bargeld und drohte mit einer Pistole. Als die 43-Jährige antwortete, dass sie kein Bargeld besitze und die Polizei rufen werde, forderte der an der Tür stehende Räuber seinen Mittäter auf, der Frau in das Bein zu schießen. Ohne die Drohung wahr zu machen flohen die Täter in unbekannte Richtung.

Der Täter mit der Pistole ist circa 18 Jahre alt, circa 165 Zentimeter groß und schlank. Er hat eine weiße Gesichtsfarbe und trug eine erheblich verschmutzte, weiße Bomberjacke mit einer Kapuze, die er tief ins Gesicht gezogen hatte. Bei der Waffe des Täters handelte es sich um eine kleine Pistole oder einen kleinen Revolver.

Der zweite Täter ist ebenfalls circa 18 Jahre alt. Er war dunkel gekleidet und trug eine dunkle Mütze und einen schwarz-weißen oder grau-weißen Schal, den er bis über die Nase gezogen hatte.

Beide Täter sprachen akzentfreies Deutsch.

Die sofort von der Polizei eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Das Kriminalkommissariat 31 bittet Zeugen, denen die Täter gegen 18.35 Uhr auf der Kerpener Straße aufgefallen sind oder die Hinweise zur Identität der Männer geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: