Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit dem Fahrrad ins Gebüsch

Bergheim (ots) - Vor den Augen der Polizei fuhr ein 41-jähriger Radfahrer ins Gebüsch am Straßenrand der Fischbachstraße. Die Polizeibeamten fanden den Grund dafür in seiner Atemluft.

Der Mann fuhr am Mittwoch, 21. Oktober um 22.05 Uhr auf dem kombinierten Rad- und Fußweg an der Fischbachstraße in Richtung Quadrath. "Ohne erkennbaren Grund"...so heißt es in dem später gefertigten Anzeigentext "...fuhr der Mann ins Gebüsch und stürzte". Die Beamten halfen ihm beim Aufstehen. Er war nicht verletzt. Es entstand kein Sachschaden. In seiner Atemluft bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch. Stehen konnte der Mann nicht mehr so richtig und seine Worte sprach er lallend aus. Der Alkotest ergab einen Wert von 1,90 Promille. Er wurde zur Blutprobe mitgenommen. Eine Strafanzeige wird gefertigt.

(Auch ohne Ausfallerscheinungen ist nach der geltenden Rechtssprechung die absolute Fahruntauglichkeit bei Radfahren 1,60 Promille anzunehmen.)

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: