Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mann überfallen

Kerpen (ots) - In der Nacht zu Montag (28. September), 02.40 Uhr, schlugen drei Unbekannte auf dem Friedensring auf einen 54-jährigen Fußgänger ein. Sie raubten sein Bargeld und flüchteten.

Der 54-Jährige war auf dem Heimweg und begegnete drei Männern. Sie attackierten ihn mit Faust- und Fußtritten, auch als er auf dem Boden lag. Aus seiner Geldbörse entwendeten die Täter über hundert Euro Bargeld und flüchteten. Der Mann wurde vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Täter sollen cirka 25 Jahre alt sein. Sie sollen aussehen wie Skinheads. Ein Täter soll eine Tätowierung auf einem Arm "1. FC Köln" tragen.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Regionalkommissariat Kerpen unter Telefon 02233/520 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: