Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: "Starenkasten" demoliert

Frechen (ots) - Auf der Aachener Straße kurz vor der Bonnstraße befindet sich eine stationäre Geschwindigkeitsüberwachungsanlage (im Volksmund Starenkasten genannt). An diesem Gerät wurden die Panzerglasscheiben eingeschlagen. Der Täter kann damit rechnen, dass die Polizei ihn ermitteln wird!

Entdeckt wurde die Sachbeschädigung von einem Mitarbeiter der Kreisverwaltung, der für diese Anlage zuständigen Behörde, am Freitag (28. August) der letzten Woche. Unbekannte haben vermutlich mit einem Vorschlaghammer zwei Panzerglasscheiben zerschlagen. In der Annahme, die Anlage komplett zu zerstören, schütteten die Täter eine ätzende Flüssigkeit in das Gehäuse. Sie müssen mit einer Leiter an Örtlichkeit gewesen sein oder von/aus einem Fahrzeug heraus "gearbeitet" haben.

Sollte jemand auf diesem Wege versucht haben, seine fotografisch gesicherte Geschwindigkeitsübertretung zu vernichten, wird er aber keinen Erfolg haben! Wie zu erfahren war, können die Bilddateien, die auf einer Festplatte gespeichert wurden, wieder hergestellt werden.

Wie hoch der Sachschaden ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der Polizei unter 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: