Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 14-Jähriger wurde beraubt

Bergheim (ots) - Am Mittwochabend (26. August) um 21.05 Uhr wurde der Jugendliche von zwei Personen von hinten angegriffen. Gesucht werden zwei 15-18-jährige, zirka 165-170 große, Männer.

Der 14-Jährige hatte sich kurz vor der Tat von zwei Freunden auf dem Heimweg getrennt. Nach seinen Angaben könnten es drei Täter gewesen sein, die ihm auf der Straße Im Rauland von hinten plötzlich in die Beine traten. Sie müssen sich im Gebüsch versteckt haben, das Opfer hatte sie zuvor nicht wahrgenommen. Der Überfallene fiel auf den Boden und wurde festgehalten. Die Täter durchsuchten ihn und nahmen ihm einen zweistelligen Geldbetrag und eine Debitkarte ab. Anschließend flüchteten sie in Richtung Im Rauland/Erft. Einer von ihnen hatte kurze blonde Haare, der andere schwarz-braune. Beide waren von normaler bis kräftiger Statur. Der 14-Jährige wurde im Gesicht leicht verletzt. Hilfsbereite Zeugen, die er in der Nähe des Tatortes ansprach, verständigten die Polizei. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat in Bergheim, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: